ruhrpod.info > filme > ein herz und eine seele

Ein Herz und eine Seele

Die Serie spielt in den 1970er Jahren in einem Arbeiterviertel in Wattenscheid. Sie zeigt auf sehr ironische Weise das Zusammenleben von zwei Generationen, die durch völlig entgegengesetzte Weltanschauungen geprägt sind. Der erzkonservative und extrem kleinbürgerliche Alfred Tetzlaff (Heinz Schubert) muss sich mit seinem politisch links stehenden und von der 68er-Bewegung geprägten Schwiegersohn Michael Graf (Diether Krebs) auseinander setzen. Die Serie basiert auf der britischen Serie "Till Death Us Do Part" und gilt als die erste deutsche Fernsehserie im Sitcom-Format. Sie ist eine sehr humorvolle Satire auf den reaktionären über alles mögliche schimpfenden Bild-Zeitungsleser, dessen Synonym auch Jahrezehnte später noch Alfred Tetzlaff ist.

   

Besetzung Staffel 1 (1973-74):
Heinz Schubert: Alfred Tetzlaff
Elisabeth Wiedemann: Else Tetzlaff
Hildegard Krekel: Rita
Diether Krebs: Michael

Besetzung Staffel 2 (1976):
Heinz Schubert: Alfred Tetzlaff
Helga Feddersen: Else Tetzlaff
Hildegard Krekel: Rita
Klaus Dahlen: Michael

Drehbuch:
Wolfgang Menge

Regie: Jürgen Preen (in zwei Folgen der zweiten Staffel: Jürgen Flimm)

 

Alle 25 Folgen auf 8 DVDs

Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono)
Schwarzweiss: Episoden 1-11
Farbe: Episoden 12-25
Region 2
Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
Spieldauer: 1125 Minuten
Erscheinungstermin: 27. März 2009
ARD Video
ard-video.de

Bonus-Material:
Interviews mit Hildegard Krekel und Wolfgang Menge, "Geliebtes Ekel", "Requiem für ein Ekel"

Preis: 49,95 €

 

 

 

 

© ard-video.de

 

 

www.ruhrpod.info